zur Startseite
 





Claudia Lorenz


1979   geboren in München
Vater: Prof. Dr. Leo Lorenz
Mutter: Lucy Lorenz
2001 Abitur am Gymnasium Ottobrunn;
Leistungskurs Kunst, Schwerpunkt Lomographie
2001 Malunterricht bei K.P. Frank (Malschule am Glockenbach)
2002 Studium der Politischen Wissenschaften, Pädagogik und Kunstgeschichte an der Ludwig-Maximilian-Universität München
seit 2006 Aktives Mitglied im Kunstverein Ottobrunn


Kunst ist Freiheit! Kunst heißt für mich frei zu sein, sich vom Alltag weg zu begeben und ganz in ein Bild zu versinken.

Es hat gedauert bis ich mich selbst in meinen Bildern finden konnte.
Lange Zeit hatte ich Vorbilder und „Lehrer“, die mich dort hin geführt haben. Den größten Einfluss hatte sicherlich mein Vater. Die Malstunden mit ihm zusammen, die ich schon als Kind genießen durfte, haben mich geprägt – wahrscheinlich mehr als er dachte, denn heute kann ich mir ein Leben ohne malen nicht mehr vorstellen.
Eine weitere wichtige Person, die mich - und vor allem meinen Kunststil - geprägt hat, ist K..P. Frank. Bei ihm habe ich die abstrakte Kunst kennen- und lieben gelernt.
Durch viele Einflüsse geprägt, habe ich meinen eigenen Stil gefunden und entwickelt. Wenn ich heute eines meiner Bilder anschaue, dann spüre ich, dass sie ein Teil von mir sind – ich male, wie ich in diesem Moment fühle; ich male, wie ich mich in diesem Moment fühle; ich male, wie mein Gefühl es von mir verlangt – ich male wie ich bin!